Abgeordnete im BundestagDigitale AgendaRecht und Verbraucherschutz

Verantwortung von Facebook im Netz

„Es ist wünschenswert, dass Facebook und andere Plattformen schneller und konsequenter reagieren, wenn Hasskommentare gepostet werden. Die Plattformbetreiber könnten z.B. nach einem festgelegten Kriterienkatalog selbst prüfen, ob ein Kommentar als strafrechtlich relevant einzuschätzen ist, oder sie betrauen eine externe Stelle mit dieser Prüfung. Das klappt auch in anderen Bereichen wie etwa bei der Bekämpfung von Darstellungen des sexuellen Missbrauchs im Netz durch die Eco-Beschwerdestelle. Konsequenz muss dann natürlich sein, dass in berechtigten Fällen schnell gehandelt wird, also die Plattformbertreiber Anzeige bei der Polizei erstatten und die Kommentare und gegebenenfalls auch das Nutzerkonto zügig sperren.

Allerdings dürfen wir es uns nicht zu einfach machen und die Verantwortung lediglich den Plattformbetreibern zuschieben. Wichtig ist, dass sich eine demokratische und pluralistische Gesellschaft auch mit den vorhandenen Mitteln des gesellschaftlichen Diskurses wehrt.“

Hashtags
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close
X