BundeskanzleramtInneres

Amtseinführung des neuen BND-Präsidenten im Bundeskanzleramt

Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Dr. Bruno Kahl, ist heute im Bundeskanzleramt offiziell in sein Amt eingeführt worden.

Dazu erklärte Kanzleramtschef Peter Altmaier, dass „der Bundesnachrichtendienst im Hinblick auf die veränderte Sicherheitslage vor großen Herausforderungen steht. Mit Herrn Dr. Bruno Kahl erhält der BND einen neuen Präsidenten, der die Aufgaben der Zukunft mit großem persönlichen Einsatz, Umsicht und Verantwortungsbewusstsein meistern wird.“

„Der Bundesnachrichtendienst erbringt einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit unseres Landes“, sagte BND-Präsident Dr. Bruno Kahl anlässlich seiner Amtseinführung. „Ich habe mir vorgenommen, die Leistungsfähigkeit des Bundesnachrichtendienstes zu erhalten und wo möglich noch zu steigern. Deutschland ist auf intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit anderen Ländern angewiesen. Kein Staat der Erde kann auf sich alleine gestellt Sicherheit für die ihm anvertrauten Menschen gewährleisten.“

Der 53-jährige Jurist hat 20 Jahre Verwaltungserfahrung in Regierung und Parlament, zuletzt als Abteilungsleiter im Bundesministerium der Finanzen. Er wird künftig unter anderem den Umzug großer Teile des BND von Pullach nach Berlin verantworten. BND-Präsident Dr. Bruno Kahl kündigte auf der Veranstaltung zudem an, den eingeschlagenen Weg der Offenheit und des Dialogs weitergehen zu wollen.

Zeige mehr

Bundeskanzleramt

Das Bundeskanzleramt ist eine oberste Bundesbehörde, die die Bundeskanzlerin in ihren Aufgaben unterstützt. Der Hauptsitz bzw. ersten Dienstsitz ist in der Bundeshauptstadt Berlin und der zweiten Dienstsitz in Bonn. Das Bundeskanzleramt hat die Aufgabe, die für die Arbeit der Bundeskanzlerin erforderlichen Informationen zu beschaffen. Dies geschieht vor allem durch engen Kontakt zu den Bundesministerien, die ihrerseits über die ressortspezifischen Informationen verfügen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X